Vor der Namensänderung der Halle in Efringen-Kirchen gab es hitzige Debatten

Veröffentlicht am 24.01.2020 in Presseecho

Die SPD-Fraktion, die den Antrag einreichte, konnte einen Erfolg verbuchen. Andere Räte wollten nicht nur die dunkle Seite des völkischen Heimatdichters sehen. Ehrenbürger bleibt er ohnehin.

Die Hermann-Burte-Halle in Efringen-Kirchen heißt ab sofort auch ganz offiziell Mehrzweckhalle. Und die Schilder der Hermann-Burte-Straße erhalten den Zusatz: "Als Lyriker und Maler des Markgräflerlandes geschätzt, als Antisemit zu verurteilen (1879 – 1960)." Dies hat der Gemeinderat Efringen-Kirchen auf Antrag der SPD-Fraktion am Montag nach einer kontroversen Debatte bei zwölf gegen acht Stimmen beschlossen.

weiter unter 

Vor der Namensänderung der Halle in Efringen-Kirchen gab es hitzige Debatten (veröffentlicht am Di, 21. Januar 2020 um 19:07 Uhr auf badische-zeitung.de)

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden